Kunstausstellung 5. bis 20. September 2020

Kupper, Salz und Zimmermann hausaus hausein

in Zusammenarbeit mit den Brugger Literaturtagen in performativen Begegnungen von Kunst und Wort


Eröffnung

Freitag, 4. September, 19.00 Uhr, Kupperhaus

Kunstausstellung mit ortsbezogenen Arbeiten von:

Zilla Leutenegger, CKÖ, Marianne Halter & Mario Marchisella, Andreas Hofer, Paul Takàcs, Leana Wirth, Agatha Zobrist, Andreas Bächli & Maria Bänziger, Karoline Schreiber



Karoline Schreiber

«Ich bin auch ein Schreiber»

Performance im Dachstock Salzhaus

 

*1969. Zeichnung, Performance

Karoline Schreiber arbeitet mit Zeichnung, Malerei und Performance. Sie ist bekannt für ihre performativen Zeichnungs-Aktionen und ihre surreal verstörenden Bildwelten. Ihr primäres Medium, die Zeichnung, befragt sie immer wieder nach neuen Möglichkeiten, die von intuitiv-automatischen Ansätzen bis hin zu konzeptionell angelegten Serien reichen können.

 

Während den Literaturtagen ist eine solche Performance mit Karoline Schreiber über mehrere Stunden hinweg geplant. Die Künstlerin wird sich im Dachstock des Salzhauses installieren und dort über eine Toneinspielung die Lesungen im Erdgeschoss des Hauses mitverfolgen. Die akustische Partitur ist Grundlage, mit der sie während mehreren Stunden ihre Assoziationen auf ein langes, weisses Papierband überträgt. Nach und nach wird das Band durch einen Schacht, der Dachgeschoss und Erdgeschoss verbindet, nach unten wandern, um zu einem immer grösser werdenden Papierhaufen anzuwachsen. Zeitverzögert und bildhaft beantwortet Schreiber den Fluss des Erzählens in einer physisch anwesenden Zeichenspur.  www.karolineschreiber.ch